Leev Mädchere on Jonge uss Eischwiele,

im Normalfall würden wir am kommenden Samstag mit der Prinzenproklamation in die Hochphase der diesjährigen Session starten. Im Normalfall – aber was ist zurzeit noch normal? Verbote, Einschränkungen, Unsicherheit allenthalben. Auch wir und alle die uns angeschlossenen Gesellschaften können, wollen und werden uns dieser Sachlage nicht verschließen, denn auch für uns steht der Schutz aller vor Krankheit an erster Stelle. Gesundheit ist und bleibt das höchste Gut, welches es zu bewahren und zu beschützen gilt. Deshalb – wenn es auch sehr schmerzhaft ist – kein offizieller Karneval in unserer geliebten Heimatstadt. Aber Eschweiler ganz ohne Karneval geht gar nicht. Deshalb unsere Bitte an alle:

Schmückt ab sofort eure Fenster und dekoriert eure Hauswände, wie in jedem Jahre, mit Fahnen und Luftballons

und dokumentiert damit, dass sich der Karneval in Eschweiler nur im Winterschlaft befindet und haltet euch unser diesjähriges Motto stets vor Augen:

Zesammehalde, zesammestonn – alles widd jood on wiggere jonn!

Eischwiele Alaaf
Norbert Weiland, Präsident des Karnevals-Komiteees der Stadt Eschweiler

A1E6C514 1DC5 4C51 8E31 C831637B0688
„Ein
besinnliches
Weihnachtsfest,
einige Tage der Ruhe,
Zeit für kleine Spaziergänge,
Zeit für sich selbst und die Familie,
Zeit, um Kraft und neue Ideen zu sammeln
für das neue Jahr. Ein Jahr mit weniger Sorgen,
weniger Stress, dafür mehr Erfolg und Gesundheit,
eben alles, was man braucht, um zufrieden und glücklich
zu bleiben – an 365 Tagen: Das wünsche wir Euch von Herzen.

Bleibt alle Gesund

Vielen Dank für Eure Treue und die Unterstützung in dieser Zeit.

 

Eure Trammebülle 

Veranstaltung startet in
Gestartete Veranstaltung:
Frühlingsfest